back to Ho-Chi-Minh und weiter nach Vung Tau

Nach unserem Aufenthalt in Can Tho machen wir uns weiter auf den Weg und erreichen nach einer vierstündigen Busfahrt HCMC. Nach einer kurzen Nacht geht es mit dem Schnellboot weiter nach Vung Tau. Ein Geheimtip. Die "Ostsee" von Vietnam und wo landen wir? Auf einer riesigen Baustelle. Eine Menge Gebäude im Rohbau. Wir sind schockiert und wollen am liebsten direkt umkehren. Doch keiner versteht so richtig englisch und wir müssen mit Händen und Füssen beschreiben wie wir unsere Weiterfahrt gestalten können. Nur langsam und step by step kommen wir voran. So ist es halt manchmal und wir machen uns auch keinen Stress. Das Beste ist wir erkunden wiedermal die Gegend und treffen schließlich auf "Jesus". Aus Stein gemeiselt und 32m ragt er über uns empor und will anscheinend mit seinen ausgestreckten Armen uns und das südchinesische Meer umarmen. Beeindruckend. Der nächste Tag sieht dann auch gar nicht mehr so schlimm aus. Wir geniessen das Wetter und ich gehe mal zum Friseur.